Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium

Aktivitäten


Ruder-Ergometerwettbewerb  „Schnellste Klasse Deutschlands“

Das schnellste Mädchen Lübecks auf dem Ruderergometer kommt vom Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium!

Wie viele andere Schulen hat das Cajabu auch in diesem Jahr bei dem Wettbewerb des Deutschen Ruderverbandes mitgemacht. Die Lübecker Ruder-Gesellschaft war in der Woche vor den Osterferien mit Material und Manpower bei uns an der Schule und hatte in der Gymnastikhalle acht Ergometer aufgebaut, die miteinander vernetzt waren. Auf einer Leinwand konnten die Schülerinnen und Schüler sehen, wer am schnellsten unterwegs ist. Alle 5. und 6. Klassen konnten wir an diesem Tag mit tatkräftiger Unterstützung der Burckhardt-Gymnasium-Ruderriege an dem Wettbewerb teilnehmen lassen. Beste 5. Klasse wurde die 5d (Platz 14 von 24 Klassen in Lübeck), bei den 6. Klassen siegte die 6d (Platz 7 von 26 Klassen in Lübeck). Mit 56,2 Sekunden war Nina Rosenow das schnellste Mädchen in ganz Lübeck. Herzlichen Glückwunsch!

Text: K. Lötsch

 

Sportprofile bieten Erlebnisturnen für Grundschulen

Am Mittwoch, dem 5. April haben die Schüler der Sportprofile des E- und des Q1-Jahrganges die Sporthallen zur Erlebnislandschaft werden lassen. Wir haben die umliegenden Grundschulen eingeladen, um sich beim Klettern, Balancieren, Springen und Schwingen zu erproben und auszutoben. Das Angebot, welches zum zweiten Mal stattfand, wurde auch diesmal sehr gut angenommen. Von 8:00 bis 12:00 Uhr waren die Hallen voll mit sportlich aktiven Kindern. Zum Dank gab es selbstgemalte Bilder und Naschi von den Grundschulen. Zeitgleich gab es auch eine Erlebnislandschaft in der Emil-Possehl-Schule. Danke an die Gotthard-Kühl-Schule für das zur Verfügung stellen der Sporthalle!

Text: K. Lötsch, Fotos: A. König

 

Schwimmstaffeltag in Lübeck 2017

Fünf Staffeln mit insgesamt 50 Mädchen und Jungen aus den 5. bis 12. Klassen – auch in diesem Jahr hat sich unserer Schule beim Lübecker Schwimmstaffeltag beeindruckend präsentiert. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Mensa ging es in die Schwimmhalle, die Vorläufe begannen um 10.30 Uhr. Die „kleinen“ Staffeln bis zur 7. Klasse haben im Unterricht trainiert und mit einem 4. und einem 5. Platz erfolgreich abgeschnitten.

Die „großen“ Mädchen profitieren von ihren Erfahrungen aus dem Vereinssport und dem Wettbewerb JtfO. Der 3. Platz der Mittelstufe und der 2. Platz der Oberstufe zeigen, dass sie immer oben mitschwimmen können, auch wenn es dieses Jahr nicht zu einem Sieg gereicht hat. Die Jungen der  Oberstufe hatten es in diesem Jahr schwer, gegen die Konkurrenz zu bestehen, da im letzten Jahr fünf schnelle Schwimmer die Schule verlassen haben.

Das Motto lautete also: „Dabei sein ist alles!“ Wir kommen nächstes Jahr wieder!

Fotos und Text: A. Hill