Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium

Schulnetzwerk St. Lorenz Nord


Das Schulnetzwerk „St. Lorenz Nord"

Das Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium, die Grundschule Schönböcken und die Gotthard-Kühl-Schule bilden das Schulnetzwerk „St. Lorenz Nord“. Der Lübecker Bildungsfonds* fördert solche schulischen Netzwerke, die z. B. Angebote der offenen Ganztagsschule sowie die Jugendarbeit einbinden und sich am Stadtteil orientieren und stellt dem Schulnetzwerk dafür finanzielle Mittel zur Verfügung. Dadurch können zusätzliche AGs für alle Schülerinnen und Schüler des Schulnetzwerks angeboten werden. Außerdem gibt es Angebote für Hausaufgabenhilfe und –betreuung, in denen auch die Zeit bis zum Beginn der AGs überbrückt werden kann.


Die Grundschule Schönböcken ist eine Offene Ganztagsschule mit 115 Schülerinnen und Schülern und 7 Lehrkräften. Seit 2009 ist die Schule "Zukunftsschule.SH". Fest im Stundenplan ist ein AG-Angebot verankert. Die Schule nimmt regelmäßig erfolgreich an verschiedenen Sportveranstaltungen teil. Schulleitung: Ulrike Winkler. 


Das Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium ist eine Offene Ganztagsschule mit einem G8-Bildungsgang. Als UNESCO-Projektschule mit fast 900 Schüler/innen und 70 Lehrkräften ist das „CaJaBu“ dem Anspruch einer interkulturellen Bildung verpflichtet und engagiert sich auf der Grundlage des COMENIUS-Programms für lebenslanges Lernen im Rahmen einer europäischen Schulpartnerschaft 2012–2014. Das Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium steht als ausgezeichnete „Zukunftsschule“ der dritten Stufe für pädagogisch und fachlich innovative Konzepte (u. a. Sozialcurriculum, Konfliktlotsen, Finanzlotsen und Computer-Ausbildung). Schulleitung: Kay Glasneck, OStD


Die Gotthard-Kühl-Schule ist eine Grund- und Gemeinschaftsschule mit offenen Ganztagsangeboten mit ca. 510 Schüler/ innen. Die GKS ist seit 2011 „Zukunftsschule.SH“, d. h. dass das Konzept BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) verwirklicht wird. Seit mehreren Jahren werden Schülerinnen und Schüler zu Streitschlichtern oder Konfliktmoderatoren ausgebildet. Seit dem Jahr 2011 ist diese Schule am Modellprojekt „Verstärkte Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätten und Grundschulen“ für das Land Schleswig-Holstein und die Stadt Lübeck beteiligt. Schulleitung: Matthias Isecke-Vogelsang


KinderWege gGmbH ist ein gemeinnütziger anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in der Hansestadt Lübeck. Geschäftsführer ist Joachim Karschny. Koordinatorin des Schulnetzwerks St. Lorenz Nord ist Dr. Annegret Schmalfeld (schmalfeld@kinderwege.de, 0178/5332891).

Schulsozialarbeiter/innen für die beteiligten Schulen sind Dirk Reyscher und Stefani Just.

* Der Bildungsfonds wird durch die Hansestadt Lübeck, das Land Schleswig-Holstein und den Lübecker Stiftungsverbund (Possehl-Stiftung, Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck, Michael-Haukohl-Stiftung, Jürgen-Wessel-Stiftung, Friedrich Bluhme und Else Jebsen-Stiftung, Reinhold-Jarchow-Stiftung u. a.) getragen.