Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium

CJB-Prämie


Die Carl-Jacob-Burckhardt-Prämie gibt es seit dem Jahr 1967: Am 10. Mai 1967 feierten Schüler, Eltern und Lehrerkollegium unserer Schule mit einer Festveranstaltung das zehnjährige Bestehen unseres Gymnasiums. Bei dieser Veranstaltung gab der damalige Direktor, Herr Dr. Drinkhuth, die Einrichtung der Carl-Jacob-Burckhardt-Stiftung bekannt. Sie war unter tätiger und finanzieller Mithilfe von Carl-Jacob-Burckhardt und mit Hilfe des damaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke sowie zahlreicher Lübecker Bürger/innen zustande gekommen. 

Nach der Satzung ist der Zweck der Stiftung die Unterstützung und Förderung leistungswilliger und förderungswürdiger Schülerinnen und Schüler unserer Schule. In der Satzung ist ausdrücklich festgelegt, dass die Preisträger keinesfalls nur Schüler/innen des 13. Jahrganges sein müssen. Im Laufe der Zeit waren unter den Preisträgern Schüler/innen aller Klassenstufen. Die erste Preisträgerin im Jahre 1968 war zum Beispiel Schülerin einer 8. Klasse.

Carl-Jacob-Burckhardt und die anderen Stifter haben mit dieser Prämie beabsichtigt, alle Schüler/innen anzuregen, sich für die Schule - d.h. für die ganze Schulgemeinschaft - einzusetzen. Und dieser Einsatz wird belohnt, denn alljährlich werden aus den Zinserträgen des Stiftungskapitals 1000 Euro für die Preisträger ausgeschüttet!

Preisträger/innen der Carl-Jacob-Burckhardt-Prämie:

1968   Ulrike Süfke 
1969   Renate Blöcker und Joachim Weingarten 
1970   Dörte Engel und Thomas Jarchau
1971   Bodo Grützbach und Hans Wegener
1972   Heiderose Hofmeister, Ilse Hoffmann und Volker Dummann
1973   Bernd Fohlmeister und Manfred Wilde
1974   Frank Richter und Andrea Mundt 
1975   Manfred Zdechlik, Linda Hartmann und Barbara Zeschmar
1976   Christian Bartolf 
1977   Guiseppe Cavallaro und Cornelia Rau 
1978   Kathrin Arndt und Gabriele Hebel
1979   Wilhelm Schmitt und Andreas Weier
1980   Fred Mente und Christian Wege
1981   Barbara Klava und Sylvia Poppendieck
1982   Volker Schünemann und Christine Nowc 
1983   Jörg Sahlmann und Martin Werner 
1984   Ute Glanert, Martina Schenk und Astrid Utz 
1985   Anne-Lee Boldt, Oliver Hartwig und Iris Wulff
1986   Sabine Kentrat und Arne Pietsch
1987   Doris Gerken, Ingo Thiel und Silke Vaanholt
1988   Svenja Binder, Helmut Müller und Klaus Wiechmann
1989   Nikola Fehlinger
1990   -------- 
1991   Nicole Lehmkuhl
1992   --------
1993   Fee Rauert
1994   -------- 
1995   Maren Mix, Marek Grzywacz und Serhan Yayla 
1996   Andreas Otto und Till Wesche
1997   Nicole Kotowski
1998   Björn Böhning
1999   Roswitha Wohlenberg und Henrik Vagt
2000   Simone Ryschka
2001   Corinna Schalk und Björn Hansen
2002   Maike Lühr und Christian Delfs
2003   Michael Stünkel
2004   Vanessa Brekenkamp, Bianca Dettke, Fritjof Bohm und Sven Klaß
2005   Lene Wortmann und Sarah Arrach
2006   Vanessa Matyjaszczyk und Anne Sömmer
2007   Pascal Dettmann 
2008   Julia Fuß und Linda Krause
2009   Sebastian Breitfelder
2010   Felina Korell, Julian Funck
2011   Lars Marckwardt
2012   Henrik Schmidtke
2013   Jan Karnatz
2014   Dorothea Schroth
2015   Simon Couball und Christopher Schirk
2016   Inken Bork